Persönliche Fähigkeiten – Die unlimitierte Kraft Ihrer Gedanken

Es sind nicht nur ein paar Auserwählte mit irgendwelchen besonderen Genen, die mit unendlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten gesegnet sind, sondern so gut wie alle Menschen. Doch es sind noch zu Wenige, die davon wissen (bzw. wissen wollen) und dieses Wissen gezielt einsetzen. Im weiten Spektrum der bekannten und „unentdeckten“ persönlichen Fähigkeiten überragt meines Erachtens ein Aspekt alle anderen so dominant, wie der Mount Everest selbst über den nächst höheren Bergen noch thront. Lassen Sie uns dazu etwas philosophieren und dann praktizieren.

Der „Mount Everest der Fähigkeiten“ ist der spannende, dennoch unterschätzte und von den meisten Menschen nicht wirklich verstandene Aspekt der Zielsetzung. Jedes Ziel, das im Leben erreicht werden soll, muss als fester Entschluss konkret formuliert werden, um dann mit dem Versprechen des Menschen an sich selbst einher zu gehen, konsequent und ausdauernd an der Schritt-für-Schritt-Umsetzung dran zu bleiben.

Die Ziele müssen dabei nicht zwingend auf Karriere machen, sehr viel Geld verdienen, ein sorgenfreies Leben oder ähnliches ausgerichtet sein. Vielmehr geht es in erster Linie darum, zu erkennen, dass man sein Leben allein durch den richtigen Denkansatz in die gewünschten (oder nötigen) Bahnen lenken kann. Der richtige, bewusst neu „einprogrammierte“ Denkansatz ist natürlich nicht alles, doch er ist die notwendige Grundbedingung, ohne die sich gar nichts ändert. Das bezieht auf alle Aspekte des Lebens, beinhaltet also auch die Überlegungen zur Krisenvorsorge und dem Bestehen schwieriger Zeiten.

Die jetzige Lebenssituation ist das Resultat vergangener Gedanken, kombiniert mit den Vorgaben und Zwängen des Daseins (die wiederum in letzter Konsequenz aus Gedanken hervorgegangen sind). Es mag nicht immer sofort offensichtlich sein und man muss sehr ehrlich zu sich sein, um zu erkennen, dass man sich selbst über einen längeren Zeitraum in die jetzige Lage – sei sie nun positiv oder negativ – manövriert hat. Gedanken beeinflussen bzw. erschaffen Gefühle und Handlungen, die wiederum die eigene Befindlichkeit, die Wahrnehmung und die äußeren Umstände beeinflussen. Alles in der menschlichen Lebensumwelt beginnt mit Gedanken.

Im Klartext und zur individuellen Umsetzung bedeutet dies, dass jeder über alle Möglichkeiten verfügt, sein Leben nach Belieben mithilfe seiner Gedanken entsprechend zu gestalten und zu modellieren. Sie können sich also im Hier und Jetzt hinsetzen und sich jedes erdenkliche Ziel vornehmen. Wenn Sie dann über die nötige Hartnäckigkeit und das erforderliche Durchhaltevermögen verfügen, erlangen sie die benötigten verschiedenen Fähigkeiten und werden alles, was auch immer Sie sich vornehmen, erreichen. Und auf scheinbar magische Weise wird sich früher oder später auch dieses gewisse Etwas an Glück und der einen oder anderen günstigen Fügung einstellen (warum das so ist, erfahren Sie demnächst noch genauer, hier nur so viel: diese „glücklichen Fügungen“ sind so oder so vorhanden, doch es braucht die entsprechenden „Antennen“, um sie „zu empfangen“, sprich um sie wahrzunehmen und für das eigene Vorankommen zu nutzen.)

Dass dem so ist, haben Sie vielleicht schon selbst erfahren, es in Ihrem Umfeld beobachtet bzw. in den immer zahlreicher zu diesen Themen erscheinenden Büchern und Medien gelesen. Die Bandbreite reicht dabei von relativ banalen bis hin zu den spektakulärsten Zielen. Falls Sie das Vergnügen hatten, jemals mein Erfolgsbuch „Wie man sein Einkommen mit weniger Aufwand verdoppelt“ zu lesen, so wissen Sie, dass ich mir im Jahre 1985 als arbeitsloser Schreiner ein scheinbar unerreichbares Ziel von 50.000 DM pro Monat vornahm. Ich hatte also eine konkrete Zahl und somit eine klare Vorgabe, an der ich mich genau ausrichten konnte. Einige Jahre später habe ich das tatsächlich erreicht, obwohl es doch ziemlich verwegen bzw. nach Meinung so mancher Zeitgenossen schlicht „unmöglich“ war.

Unser – also auch Ihr! – Denkvermögen ist absolut machtvoll und praktisch unlimitiert. Es ist eine im Grunde niemals versiegende Inspirations-, Energie- und Kreativitätsquelle. Ich schreibe „im Grunde“, weil sich das nur umsetzen lässt, wenn man sich darüber bewusst ist, bzw. es versteht, damit zu arbeiten. Die Erklärung dafür liegt in Bereichen, die von dogmatisch materialistischen Strömungen der heutigen Wissenschaft abgelehnt und für nichtexistent erklärt werden. In den meisten menschlichen Kulturen galt und gilt es jedoch als selbstverständlich, dass Gehirn und Geist nicht auf die materiellen Ebenen der Wirklichkeit begrenzt sind und auf wesentlich „größere Reservoirs“ zurückgreifen können. Besonders die fernöstlichen Hochkulturen liefern hier nicht nur jede Menge „Theorie“, sondern auch „konkrete Umsetzung“ in Form von kaum vorstellbaren körperlichen und geistigen Leistungen. Man denke an Shaolinmönche, Yogis oder Kampfsportkünstler (sehen Sie ein beeindruckendes Beispiel hier).

Vielleicht ist das Ganze zunächst nur ein Glaube, doch für einen Glauben verwandelt es sich doch meist erstaunlich schnell und zuverlässig in Erfahrung und intuitives Wissen. Im Prinzip ist es aber völlig unnötig, an irgendetwas zu glauben. Es ist nur eine Grundoffenheit bzw. eine Art anfängliches Vorschussvertrauen notwendig. Wenn Sie diese anfängliche Aufgeschlossenheit über kurz oder lang (sehr wahrscheinlich) in Wissen verwandelt haben, werden Sie auch merken, dass Sie mit dem kreativen Potential nicht haushalten müssen. Im Gegenteil, Sie können sich jederzeit und unbegrenzt das ausmalen, was immer Sie weiterbringt, was Sie für erstrebenswert halten oder was Sie erreichen möchten. Und das bezieht sich nicht nur auf die ganz großen Dinge, sondern auch die alltäglichen, scheinbar banalen Gegebenheiten.

An neuen Chancen und Möglichkeiten zum Üben besteht jedenfalls kein Mangel: jeder Tag besteht aus unzähligen Aufgaben und Herausforderungen. Sie sind dabei in dem Maße erfolgreich, wie Sie Ihre Vorhaben klar vor Auge haben und entsprechend nachdrücklich verfolgen. Unterschätzen Sie die Bedeutung dieser inneren Vorgaben nicht. Denn handeln Sie nur „einfach so“ oder probieren ohne Leitbild herum, sind die Erfolgsaussichten nur durchschnittlich, da Sie beim kleinsten Gegenwind schon irritiert werden und leicht dazu neigen, aufzugeben. Mit einer klaren Zielsetzung hingegen kann Gegenwind sogar von einem Hindernis zum Sprungbrett werden, weil er Ihre Kreativität wachruft. Erfolgreiche Leute, die unumstößlich an ihren Vorhaben festhalten und selbst mit bescheidenen Voraussetzungen erfolgreich werden, gehen mit Hindernissen kreativ um.

Cover CDs Bischoff

Christian Bischoffs Power CD Paket zum Sonderpreis für alle, die ihr Leben wirklich verändern möchten!

Es geht hier einerseits um das, was Sie in der Zukunft in beliebigen Lebensbereichen umsetzen wollen – ob Beruf, Karriere, Geld, Wohnort- und art, Familie, soziales Ansehen oder einzelne Projekte. Die Bandbreite ist unlimitiert. Andererseits lösen Sie mit dieser Einstellung gegenwärtige (Alltags-) Probleme und unerwünschte Umstände. Das „Magische“ dabei ist die einfache, aber so unglaublich effektive Vorgehensweise: Sie nehmen sich fest und unwiderruflich vor: „Das und jenes will ich so nicht länger, sondern auf diese (…) Weise, mit diesen (…) Zwischenschritten und diesem (…) Ergebnis bis zu diesem (…) Zeitpunkt.“ Sie fassen das Vorhaben detailliert ins Auge und ersinnen ab sofort die entsprechenden Maßnahmen. Sollten Ihnen diese durch aktives Suchen nicht einfallen, gibt es diverse Methoden aus den Bereichen Achtsamkeit und Meditation, mit denen Sie einen geistigen Freiraum schaffen, in dem bisher unbekannte oder ungenutzte Wege „plötzlich“ aufkommen können. Sie werden damit ziemlich sicher auf neue Wege und Ideen stoßen, denn Sie zapfen mit diesen Methoden das oben beschriebene unendlich große „Reservoir“ an.

Und Sie brechen aus einem bisher limitierenden imaginären Glaskasten aus. Bisher dachten Sie bspw. „ich habe zu wenig Geld“. Aus der Sicht der Möglichkeiten und Potentiale denken Sie hingegen: „Ich möchte über ausreichend viele finanzielle Mittel verfügen und mache mich auf die Suche nach den für mich geeigneten Wegen dorthin“. Damit ändern sich viele Ansichten und Überlegungen und da Sie keine Energie mehr an einengende, „negative“ Gedanken und Emotionen verschwenden, werden Sie wacher und kreativer. In Bezug auf das Geld loten Sie nun zum Beispiel aus, inwiefern eine Steigerung in Ihrem Beruf möglich wäre. Ob ein Nebeneinkommen Sie weiterbringt, ob ein Berufswechsel besser passt oder ob Sie nicht unnötige Gegenstände veräußern könnten. Es startet ein vielfältig positiver Prozess, der Sie voranbringt. Durch was wurde er ausgelöst? Ganz einfach durch Ihre konkrete Zielsetzung! Danach beginnt nun ein absolut erstaunlicher Prozess: Das Denken läuft nun wie von allein und erledigt die anstehenden Aufgaben für Sie. In dem Moment, wo Sie Ihrem Geist die konkret formulierte Aufgabe geben, fängt dieser unaufhörlich an, konstruktiv zu arbeiten und spuckt eine Lösung nach der anderen heraus. Sie müssen diese dann nur annehmen, auswerten und das nutzen, was Sie weiterbringt.

Setzen Sie sich kurz- und längerfristige Ziele und verfolgen Sie diese unbeirrbar. Dass was Sie sich unverrückbar in Ihrem Denken verankern, wird unweigerlich Realität, solange Sie daran festhalten. Der letzte Aspekt „solange Sie daran festhalten“ ist dabei der wichtigste. Bitte prägen Sie sich diese erste und sehr elementare Erfolgsregel ein. Dies macht Sie zu einem „reichen“ Menschen, dem alle Türen offenstehen und führt Ihr Leben in die gewünschten Bahnen. Weitere wichtige Voraussetzungen und Hilfestellungen werden in dieser Serie und dem in kürze erhältlichen anknüpfenden Ebook bzw. Onlinekurs erläutert. Viele ergänzende Informationen finden Sie in den weiterführenden Links. Cover Erfolgsbuch

Lesen Sie jetzt sofort mein Erfolgsbuch „Wie man sein Einkommen mit weniger Aufwand verdoppelt“ zur weiteren Vertiefung dieser spannenden und sehr wichtigen Materie.