Eine finanzielle Grundlage für die Auswanderung?

Vielen behagt die Situation in Deutschland bzw. Europa verständlicherweise nicht und daher keimt der Wunsch nach einer Auswanderung auf. Häufig wird diese Überlegung jedoch aufgrund Bedenken hinsichtlich des Einkommens schnell wieder zur Seite gelegt. Wovon lebt man in einem neuen Land? Findet man dort eine Arbeit und wie ist es mit der Bürokratie? Oftmals gibt es für den angestammten Beruf keinen Bedarf, möglicherweise auch keine Erlaubnis oder verschiedene andere Hindernisse. Also ein klassisches KO-Kriterium. – Oder nicht? Wenn schon neue Wege beschritten werden, dann sollte man dies auch bei den Einkommensquellen in Betracht ziehen.

Sie haben sicher unseren Artikel Finanzielle Krisenvorsorge: Ersparnisse vermehren, so wie es Vermögende tun gelesen. Dort stelle ich mit dem Kauf einzelner Werbepakete eine rentable Investitionsmöglichkeit vor. Das geht so: Man investiert für diese Adpacks jeweils 25 Euro und erzielt damit binnen rund 180 Tagen einen garantierten Erlös von fünf Euro; also eine Rendite von 20 %. Mit einer Einlage von beispielsweise 10.000 Euro für insgesamt 400 Adpacks wandelt man diesen Betrag in eine dauerhafte monatliche Zahlung in Höhe von 350 Euro um, ohne dass der Anlagebetrag reduziert wird. Verdoppelt man diesen Betrag auf 20.000 Euro, so verfügt man über monatlich 720 Euro und kann als Single in einem günstigen Land wie bspw. Thailand oder Mexico davon seinen Lebensunterhalt bestreiten. Und das mit einem täglichen Zeitaufwand von knapp 15 Minuten für das Anklicken von zehn Anzeigen im Rahmen der Werbegemeinschaft. So verbleibt viel Zeit, um das neue Leben zu gestalten oder weitere Einnahmequellen aufzutun.

Welche Möglichkeit gibt es, wenn man diesen Betrag nicht auf der hohen Kante hat bzw. man nicht alleinstehend ist, sprich mehr Geld benötigt? In diesem Falle bietet dieses Geschäft jedem einen interessanten Weg durch eine Weiterempfehlungsprovision. Es gehört zum Normalsten auf der Welt, anderen von guten Möglichkeiten zu erzählen. Und das wird hier auf einer dauerhaften Basis honoriert, so dass man sich eine echte Grundlage schaffen kann. Auf die Einlage bzw. die künftigen Reinvestitionen der gewonnenen Partner erhält man eine Provision von 11 %. Bereits eine Handvoll Partner, bspw. zehn mit je 100 Packs, bescheren einen zusätzlichen monatlichen Erlös von rund 500 Euro. Und das ist binnen weniger Wochen möglich und sogar mir gelungen, obwohl ich nicht viel Zeit investiert habe bzw. über kein entsprechendes großes privates Netzwerk verfüge. Ich denke findige Leute können da weitaus erfolgreicher sein (Ich verweise dafür u. a. auf die sogenannten Sozialen Medien).

500 Euro ist mehr als ein Minijob einbringt; das könnte das Aufstehen um 4 Uhr in der Früh fürs Zeitungsaustragen ersparen. Oder den Aushilfsjob am Abend oder Wochenende erübrigen. Das Kind könnte sich aufs Studium konzentrieren, statt an der Tankstelle Zigaretten und Benzin zu verkaufen. Oder mit diesem zusätzlichen Geld könnte die Kreditrate bezahlt werden…

Für alle denen dieses Thema neu sein mag, sei gesagt, dass eine Vermittlung gegen Provision seit Jahren im Internet gang und gäbe ist und einen enormen Markt darstellt. Egal, ob man den günstigsten Kredit, den besten Flug oder die vorteilhafteste Versicherung über ein Vergleichsportal bucht, so freut sich der Betreiber jeweils über seine Beteiligung. Ebenso der Onlineauftritt der Lieblingszeitung oder der gerne gelesene Blog, der die neusten Buch- oder Abnehmtipps ausspricht und den Leser zu einem Anbieter schickt, um gegen eine prozentuale Beteiligung die redaktionelle Arbeit zu finanzieren.

Das ist eine Chance, sich binnen weniger Monate die finanzielle Basis für eine Auswanderung – oder als interessantes Nebeneinkommen hierzulande – zu schaffen, die kontinuierlich wächst. Das könnte rascher vonstattengehen als die Auswahl des Wunschlandes.

Natürlich stellt sich die Frage, ob diese Firma bzw. dieses Geschäftsmodell dauerhaft ist und über allen Risiken steht. Auch angesichts der weiter schwelenden weltweiten Finanzkrise. Das Geschäftsmodell der OneVision Holding AG ist ein Paket an Dienstleitungen im Internet; das weltweite Netz wird auch künftig bestehen und nach einem Crash kommt die Wirtschaft wie nach jedem Einbruch wieder in die Gänge. Werbung im Internet, Suchmaschinen und Onlinegeschäfte werden auch dann gefragt sein. Aufgrund meiner Vorprüfung habe ich mich dafür entschieden; wohlwissend dass es keine absolute Garantie gibt. Keine Firma, angefangen von der 1-Mann Aktivität bis hin zu einem Weltkonzern wie Volkswagen ist absolut sicher. (Genau betrachtet war das niemals anders, wir wiegen uns nur zu gerne in einer scheinbaren Sicherheit.) Wie wir hinlänglich wissen sind sogar ganze Nationen mittlerweile in ihrer Zahlungsfähigkeit bedroht.

Wir leben aktuell in einer Zeit der starken Veränderungen und nur derjenigen, die mit den neuen Gegebenheiten zurechtkommen, werden überleben. Neben vielem anderen gehört für mich ein Einstieg und eine Vertrautheit in neue Geschäftsmodelle unbedingt dazu. So wie vor hundert Jahren Sattler und andere Berufe ausgestorben sind, werden in nächster Zukunft unzählige kaufmännische Berufe, Kraftfahrjobs, ja sogar Tätigkeiten im Gesundheitswesen und weiteren Bereichen verloren gehen. Besser jeder rüstet sich frühzeitig.

Was ich oben noch gar nicht explizit betont habe ist ganz besonders für alle Unternehmer mit einer eigenen Internetseite interessant: Mit dem Kauf eines Adpacks erwirbt man jeweils eine Anzeige, die 10.000 Mal eingeblendet und erst nach garantierten einhundert Klicks inaktiv wird. Das heißt, eine Investition in 400 Packs bringt garantierte 40.000 Besucher auf die Internetseite Ihrer Wahl. Das verbessert das Ranking in den Suchmaschinen und stellt ein enormes Potential für weitere Einnahmen dar. Die Firma OneVision Holding AG bewirbt dies mit „Werbung, die nichts kostet“. Alle, die keine eigene Internetseite haben, können die Besucher auf andere Seiten leiten und dort bei Käufen eine Provision verdienen.

Ein solch unabhängiges Einkommen erleichtert das Leben in einem anderen Land ungemein. Es entfällt der Zwang sofort eine Arbeit zu finden; die Wahl des künftigen Wohnorts ist einfacher, da nicht vom Arbeitsmarkt abhängig; der Druck die Sprache kurzfristig zu beherrschen entfällt und man wird nicht in die lokale Bürokratie gezwungen. Das gibt Zeit für alles was einem wirklich wichtig ist und eröffnet weitere Möglichkeiten zur beruflichen bzw. geschäftlichen Entfaltung. Ein paar Monate persönlicher Einsatz und die Welt erscheint in einem ganz anderen Licht.

Interessiert? Wir helfen Ihnen beim Einrichten, ersparen Ihnen dabei vermeidbare Fehler und optimieren Ihren Start. Bitte schreiben Sie mir eine Mail an info@krisenvorsorge.com mit dem Betreff „Adpack“. Vielleicht ist das ja der Start für Ihr neues Leben.

Für weitere Information über die Firma und das Potential der Onlinewerbung undwarum die Firma OnlienVision darin sehr gut aufgestellt ist, sehen Sie hier:

Jeroen Smid über die OneVision Holding AG

Adpack Präsentation 21 Minuten