Einkesselung, Verfahren und Platzverweis wegen eines Spaziergangs – dreiste Willkür der Polizei

Bitte lesen Sie diesen erschreckenden Gastbeitrag von Prof. Stefan Homburg. Er schildert sein Spaziergangserlebnis wie folgt:

„Als ich weitergehen will, stehen plötzlich fünf Polizisten vor uns und, als ich mich umdrehe, etwa zehn bis fünfzehn hinter uns, die einen Ring um die Dame, mich und vielleicht acht weitere, meist ältere Personen bilden. Gefragt, was das bedeuten soll, antwortet mir eine blonde Polizistin, sie würde uns hiermit zur Versammlung erklären. Ich setze sofort meine FFP2-Maske auf, bin ehrlich schockiert und entgegne, das sei wohl ein Schildbürgerstreich. Auf dem Platz stehen jetzt infolge der Polizeipräsenz und des gebildeten Kessels viele Zuschauer, und man könnte im Grunde jede beliebige Personengruppe von hinten umzingeln und zur „Versammlung“ erklären“.

Hier der ganze Bericht auf Reitschuster.de.

Was ist mit diesem Land los? Welche Polizeiwillkür müssen wir uns noch bieten lassen?

 

Dieser Beitrag wurde unter Corona veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar