“Wo die Rettungsgelder sind? Keine Ahnung, Betriebsgeheimnis.”

Diese Überschrift fasst zusammen, was verschiedene Minister und Funktionäre auf die Frage antworten, wohin genau die vielen Steuermilliarden zur Rettung des Finanzkapitalismus gewandert sind. Was wissen wir wirklich über den Verbleib dieser Unsummen, abgesehen von vagen Angaben, dass “Banken gerettet”, … Weiterlesen

Ölpreis-Talfahrt: Bye bye Petrodollar?

Anfang dieser Woche sackten die den Weltmarkt bestimmenden Ölsorten WTI und Brent auf langjährige Preistiefs. WTI ist jetzt für 77 US$ das Barrel zu bekommen, Brent für 83. Jetzt könnte doch alles so schön sein: dank des immer billigeren Erdöls … Weiterlesen

Ohne Stress in die (Finanz) Diktatur

In Diktaturen sind die allseits angehimmelten Führer meist so beliebt, dass sie selten mit weniger als 99,5% der Stimmen wiedergewählt werden. In einer Eurokratur funktioniert das Bankensystem derart gut, dass bei einem Bankenstresstest selten weniger als 99,64% der Banken mit … Weiterlesen

Ebola: Hintergründe bleiben mysteriös

Bei ihrem ersten Auftauchen wirkte sie noch furchterregend: Ebola, die ominöse Dschungelseuche aus dem Herz der Finsternis. Zwischen Ansteckung und Ausbruch vergehen zwei bis angeblich 42 Tage, es kommt zu Kopf- und Gliederschmerzen, hohem Fieber, Bindehautentzündung, Übelkeit und Hautausschlag, wenig … Weiterlesen

Ölpreis-Sturzflug: Grund zur Freude?

Eigentlich gehört es zum guten Ton, beim Gartenzaungespräch oder Feierabendsmalltalk über den Benzin- und Heizölpreis zu jammern. Doch jetzt geht uns in dieser Hinsicht langsam der Gesprächsstoff aus: auf bis zu 1,25 Euro sind die Preise an deutschen Zapfsäulen bis … Weiterlesen

Manipulation: ein Blick in die Kloake

Verzeihen Sie die Verwendung von Fäkalsprache in diesem Artikel, doch besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Der Umstand, dass intelligente, gebildete, emotional reife und sensible Menschen freiwillig einen Blick in die BILD-Zeitung werfen, ist zwar relativ selten, aber für sich genommen … Weiterlesen

Eurokrise: Italien “ähnlich wie 2011″

Kapitalflucht, leere Staatskassen und aufmüpfige Bürger: zwischen Alpen und Ätna brennt schon wieder der Baum. Laut Ifo-Chef Hans-Werner Sinn, dem vielleicht bekanntesten Gesicht der Ökonomenzunft, haben Investoren diesen Sommer so viel Geld aus Italien abgezogen, dass Ottonormal-Anleger sich fragen muss, … Weiterlesen

Schuldenkrise: Fehlertoleranz sinkt auf Null

Die Unternehmen und Staaten haben nichts dazugelernt, die Schuldenberge wachsen weiter in die Stratosphäre. Niemand wird all das jemals wieder zurückbezahlen. So weit so langweilig, denken Sie jetzt. Doch Moment mal, eines ist anders als bisher, denn jetzt fällt das … Weiterlesen

Finanzen: Börsenmotor läuft heiß

Der Börsenmotor läuft schon so lange auf voller Drehzahl, dass manche mittlerweile glauben, er sei prinzipiell gegen Überhitzung gefeit. Doch das ist falsch, irgendwann muss auch diese Rallye vorbei sein, so wie jede Hitzewelle von einem Gewitter bereinigt wird. Und … Weiterlesen

Repo-Markt und Private Equity: neue Vorboten für Finanzcrash 2.0

Zwei Phänomene an den Finanzmärkten lassen dieser Tage die Alarmglocken schrillen: zum einen die gewaltigen Überschüsse an Liquidität, die zu einem unkontrollierten Hauen und Stechen auf dem Beteiligungssektor führen, zum anderen die Engpässe am sogenannten Repo-Markt, die derzeit ein Muster … Weiterlesen

Finanzsystem: die irrste aller Religionen?

Seit Beginn der Krise vergeht kein Tag ohne neue Artikel mit Vorschlägen und Rezepten, wie man das angezählte Finanzsystem noch irgendwie hinbiegen kann. Der Eine schreibt, wir müssten das Geld anders verteilen, der Andere sagt, wir müssten es anders schöpfen, … Weiterlesen

An deutschen Waffen soll die Welt genesen

Mittlerweile haben es wohl Alle registriert. Jaa, wir sind Weltmeister! Nein, kein Exportweltmeister mehr, aber dafür was viel besseres: wir sind wieder wer. Und zwar richtig, mit noch mehr neuem-altem Selbstbewusstsein als anno ’54. Damals reichte es bloß für unser … Weiterlesen

Frankreich: das neue Italien

Die zweite Regierungsumbildung binnen fünf Monaten zeigt, dass Politik und Wirtschaft immer schneller im Kreis der Ideen- und Ausweglosigkeit rotieren. Hollande und sein Kabinett sind bewegungsunfähig zwischen ideologischen Lagern und ökonomischen Zwängen eingeklemmt. So langsam nähert sich Frankreich damit dem … Weiterlesen

“Säkulare Stagnation” und neue Zwangsabgaben?

Der Begriff “säkulare Stagnation” wurde von Larry Summers, Harvard-Professor und Ex-Chefökonom der Weltbank kreiert. In dem so bezeichneten – und laut Summers gerade eintretenden – Zustand reichen die Investitionen einer Volkswirtschaft nicht aus, um die Ersparnisse zu absorbieren. Als Resultat … Weiterlesen

Ukraine vor dem Showdown: Ende der angelsächsischen Dominanz?

Sie haben es vielleicht schon mitbekommen: derzeit rollt ein riesiger russischer Hilfskonvoi von rund 280 mit Hilfsgütern beladenen Lastwagen aus Moskau Richtung Ostukraine. Ein Konvoi, der nach Meinung mancher Beobachter der Auslöser des “Showdowns” um die Ukraine und die Vorherrschaft … Weiterlesen

Das nächste Happy End: wieder Bank “gerettet”

Puh, mal wieder Glück gehabt: dank einer 5-Milliarden-Infusion aus öffentlicher Hand konnte die drohende Pleite der maroden Espirito-Santo-Bank aus Lissabon verhindert werden. Der Lehman-2.0-Tsunami aus Portugal also gleich im Keim erstickt. Oder? Vielleicht wurde auch nichts weiter verhindert, als dass … Weiterlesen

Sanktionswahn verschärft globale Wirtschaftskrise

Dass die von USA und EU forcierten Sanktionen gegen Russland nichts zur Deeskalation des Ukraine-Kriegs beitragen, wissen die Verantwortlichen vermutlich. Schließlich gibt es genügend Beispiele dafür, dass Sanktionen insbesondere bei den darunter leidenden Bevölkerungen nur den Hass befeuern. Das allein … Weiterlesen

Die “Neue Weltbank”: Sargnagel des Dollar?

Die potentiellen Großmächte Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika (BRICS) machen Ernst: beim jüngsten Gipfeltreffen dieser Staaten in Brasilien wurden die zwei Jahre alten Pläne zur Gründung einer alternativen Weltbank sowie eines alternativen Weltwährungsfonds in trockene Tücher gebracht. Die Kapitalisierung … Weiterlesen

Im Westen was neues: Frankreich setzt auf Währungskrieg

Wenn wirtschaftlich nichts mehr geht, bleibt noch der Griff in die merkantilistische Mottenkiste. Das scheint zumindest die Ansicht von Fabrice Bregier, Airbus-Chefmanager und Arnaud Montebourg, Wirtschaftsminister der mit dem Rücken zur Wand stehenden Grande Nation. Die beiden Strategen fordern lautstark … Weiterlesen