Sie können sich um eine Waffenbesitzkarte bemühen

Es gibt natürlich einen Weg, um auch in Deutschland richtige Waffen besitzen zu dürfen

Sie müssen hierfür Mitglied in einem Schützenverein werden. Diese finden Sie im Internet. Um dort einmal hinzuschnuppern, können Sie bei solch einem Verein anrufen und als Gastschütze zur Probe schiessen und die Abläufe kennenlernen. Als Gast ist man dort gern gesehen. Die Teilnahme kostet je Termin circa fünfzehn Euro (Gastschützenbeitrag inklusive Versicherung) plus die Munition, die mit knapp zwanzig Euro zu buche schlägt. So können Sie dort hineinschnuppern und werden gründlich im sicheren Umgang mit Waffen unterwiesen.

So qualifizieren Sie sich für die Waffenbesitzkarte

Innerhalb eines Jahres soll man mindestens 18 mal am Schießsport teilgenommen haben, und dies muss man sich in einem vom Schützen zu führenden Schiessbuch von der Standaufsicht nach jedem Schießen bescheinigen lassen. Natürlich sollte man in einem Jahr auch etwas vom Verein und seinen Mitgliedern kennenlernen. In der Regel sind dort auch mehrere Arbeitsdienste zur Reparatur des Schützenstandes von jedem Mitglied zu leisten. Hierbei lernt man auch andere Schützen und die Amtsträger kennen, und umgekehrt.

Wenn Sie also ein Waffe haben wollen, müssen Sie ein einwandfreies Verhalten nachweisen und aufrechterhalten, sich bei solch einem Verein anmelden und regelmäßig zum Schießen gehen. Es gibt dort so eine Art Logbuch und Sie brauchen mindestens 18 nachgewiesene Termine, um Ihr Bedürfnis nachzuweisen. All diese Angaben entsprechen den bayerischen Vorschriften, ich weiß nicht, wie die Gesetze in anderen Bundesländern sind. Danach dürfen Sie unter gewissen Auflagen Pistolen erwerben und Zuhause aufbewahren. Sie müssen mit Kosten im ersten Jahr von circa achthundert Euro für die Aufnahmegebühr, den Clubbeitrag und die Munition rechnen.

Grundsätzlich ist eine Pistole gewöhnungsbedürftig, da sie meiner Meinung nach schon eine starke Bedrohung darstellt. Dann muss man sich an den Lärm (Hörschutz muss getragen werden) und den Rückschlag gewöhnen. Das Wissen um die Handhabung von Schusswaffen in Theorie und Praxis kann im Krisenfall hilfreich sein. Diese Fertigkeiten können beizeiten durch Mitgliedschaft in einem Schützenverein erlernt werden.